Raumgreifen

Feldenkrais® – Bewusstheit durch Bewegung

In uns allen wohnt ein sehnsuchtsvolles Verlangen nach tiefen Verbindungen, neuen Erfahrungen, interessanten Details, nach mehr vom Leben und verdichtetem Sein. Unsere Seele möchte sich ausbreiten, entwickeln und Ausdruck finden.

Durch verfeinerte Körperbewusstheit finden wir Zugänge zu diesen tieferen Schichten unseres Lebens, loten unerkannte Potentiale aus und Ungelebtes schafft sich Raum für Ausdruck und Präsenz. Zu spüren, dass wir in uns selbst ankommen können, erfüllt unsere Seele mit Glück und einem Gefühl der Ganzheit. Zu erfahren, dass wir uns ohne Angst und frei von Bewertung ausdrücken können, kann unser Leben fundamental in neue Richtungen führen.

Bei sich selber anzukommen schafft Erfahrungen von Raum sowohl im Inneren als auch in unserem Handeln und in unseren Beziehungen. Sind wir selber freier, beweglicher, unvoreingenommener, frei von Angst vor Bewertung etc. wird der Raum in uns und um uns größer und weitet sich. Für uns selbst und alle, mit denen wir zu tun haben.

Begrenzungserfahrungen von außen wiegen dann nicht so schwer und behindern uns nur wenig.

Elemente der Woche: ATM® (awareness through movement Feldenkraisübungen), Musik, Bewegungsformen im Raum, Meditation

Mitzubringen: Matte, Decken, bequeme Kleidung

Fitness und Beschwerdefreiheit ist nicht notwendig, die Übungen werden auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmt.

Andrea Leitgeb, Mag.a

Freie Praxis seit 2003: Feldenkrais® und Supervision/Coaching (ÖVS).

Ausbildung in der Feldenkraismethode am Feldenkraisinstitut Heidelberg, Systemische und Integrative Bewegungslehre®, in Bewegung seit langer Zeit mit Feldenkrais®, Joga, Schwimmen, Pencak Silat, Körpermeditationen, Tanz, Spiraldynamik etc.

Früher: Psychosoziale Arbeit, Aktionsforschung, Lehraufträge an den Unis Klagenfurt und Wien, Trainerin und Coach.

Verschiedene Publikationen zur Genderthematik und Feldenkraisarbeit ®. Kontakt:
office@andrea-leitgeb.at
www.andrea-leitgeb.at